Der FDP-Stadtverband Göttingen ist mit ca. 150 Mitgliedern der größte der Ortsverbände im FDP-Kreisverband Göttingen-Osterode. Der Stadtverband umfasst das gesamte Gebiet der Stadt Göttingen. Oberstes Beschlussorgan des Stadtverbandes ist die Mitgliederversammlung. Diese wählt aus ihrer Mitte alle zwei Jahre einen Vorstand und bestimmt die Kandidaten für die Kommunalwahlen. Seit den Kommunalwahlen 2016 ist die FDP mit drei Ratsleuten im Rat der Stadt Göttingen vertreten. Der Stadtverband blickt auf eine traditionsreiche, mehr als 60-jährige Geschichte in Göttingen zurück. Besonders in den Aufbaujahren nach dem 2. Weltkrieg hat die FDP die Geschicke der Stadt Göttingen maßgeblich beeinflusst.

Göttingen-Stadt

Neues Kommunalabgabegesetz manifestiert Ungerechtigkeiten – FDP-Ratsfraktion: Straßenausbaubeiträge dürfen nicht eingeführt werden

Felicitas Oldenburg, Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, betont ihre ablehnende Haltung gegenüber dem heute vom Landtag mit rot-grüner Mehrheit beschlossenen neuen Kommunalabgabengesetz: „Mit der Novelle des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes manifestieren SPD und Grüne die Ungerechtigkeiten im kommunalen Straßenbau. Die Einführung wiederkehrender Beiträge in

FDP Göttingen für beitragsfreie KiTa ab 1.8. 2017 durch Landesmittel- FDP-Antrag legt Untätigkeit der Landesregierung offen

„Schnörkellos, solide gegengerechnet und sozial“, findet die Göttinger FDP- Ortsvorsitzende Felicitas Oldenburg den Vorschlag der Landes-FDP: Nach dem Willen der FDP soll die Vorschrift im Kitagesetz (§ 21 I) in Niedersachsen ab August lauten: „Kinder haben von der Vollendung des